GFM | Bau- und Umweltingenieure GmbH

Telefon 089 3801780   info(at)gfm.com

Kläranlage

Abwasserreinigung

Die GFM Bau- und Umweltingenieure GmbH ist seit Jahrzehnten im Bereich der Abwasserreinigung sowie der Schlamm- und Reststoffbehandlung aktiv. Durch unsere umfassende Erfahrung stehen wir Ihnen als zuverlässiger Planer bei Neu- und Umbauprojekten sowie bei der verfahrenstechnischen und energetischen Optimierung von Kläranlagen zur Seite.

Unser Leistungsangebot umfasst neben der Projektsteuerung die Planung und Bauüberwachung von Abwasserreinigungsanlagen. Neben dem Belebtschlammverfahren werden von uns Verfahren wie das Biofiltersystem, die Sauerstoffbegasung, die Membrantechnologie, das Festbett- oder Schwebettverfahren geplant. Ebenfalls unterstützen wir Betreiber bei der Inbetriebnahme von Anlagen und deren Dokumentation.

Zur Gewährleistung eines stabilen und effizienten Betriebs stellt die Verfahrens- und betriebstechnische Optimierung ebenfalls ein wichtiges Tätigkeitsfeld für uns dar. Diese umfasst die der Betriebskostenanalyse, die energetische Anlagenoptimierung, die Erstellung von Dienst- und Betriebsanweisungen sowie von Explosionsschutz-Dokumenten.

Um sowohl Betriebskosten zu senken aber auch Klimaschutzmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen werden Energieanalysen nach DWA-A 216, Potenzialstudien und Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001 immer wichtiger. Aufgrund unserer Kompetenz in diesem Bereich können wir Sie hierbei umfassend beraten.

Unser Leistungsangebot:

  • Projektsteuerung, Planung und Bauüberwachung von Abwasserreinigungsanlagen
  • Inbetriebnahme und Dokumentation
  • Verfahrens- und betriebstechnische Optimierung
  • Betriebskostenanalyse
  • Energetische Anlagenoptimierung
  • Dienst- und Betriebsanweisungen
  • Erstellung von Explosionsschutz-Dokumenten
  • Energieanalyse nach DWA-A 216
  • Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001
  • Beratung zu Förderprogrammen auf Landes- und Bundesebene

Durch unsere langjährige Erfahrungen sind wir in der Lage vielfältige Verfahren zur Abwasserreinigung zu Planen:

  • Abwasserbehandlungsanlagen für kommunales und gewerbliches Abwasser
  • Anlagen zur Nährstoffelimination und Abwasserdesinfektion
  • Deammonifikation
  • Belebtschlammverfahren
  • Membrantechnologie
  • Sauerstoffbegasung
  • Festbettverfahren
  • Biofiltersystemen

Schlamm- und Reststoffbehandlung

Neben der Abwasserreinigung ist die Schlamm- und Reststoffbehandlung ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt unserer Ingenieur*innen. Uns ist bewusst, dass sie für viele Anlagenbetreiber eine Herausforderung ist, die jedoch auch vorteilhaft zum effizienten Betrieb der Kläranlage genutzt werden kann. So sind zur Behandlung und Entsorgung von Klärschlamm auf der einen Seite aufwendige verfahrenstechnische Anlagen notwendig. Auf der anderen Seite ermöglicht die anaerobe Klärschlammbehandlung jedoch die Erzeugung von Biogas auf der Kläranlage und somit die Deckung des zur Abwasserbehandlung erforderlichen Strom- und Wärmebedarfs.

Unser erfahrenes Team ist in der Lage vielfältige Verfahren der Schlamm- und Reststoffbehandlung zu Entwerfen. Im Einzelnen sind anzuführen:

  • Klärschlammbehandlungsanlagen bis zur Verwertung
  • Anaerobe Schlammfaulung
  • Aerobe Schlammstabilisierung
  • Statische Schlammeindickung
  • Maschinelle Schlammentwässerung (Zentrifuge, Siebband, Siebtrommel, Schlammpresse, etc.)
  • Schlamm-Desintegration
  • Solare und technische Schlammtrocknung
  • Nährstoffrückgewinnung aus Faulschlamm (insbesondere Phosphor)
  • Biogasgewinnung und -verwertung

Wissenswertes zum Thema energieoptimierte Klärschlammstabilisierung bei Kläranlagen zwischen 10.000 und 25.000 Einwohnern finden Sie auf der nachfolgenden Seite zum Thema Schlammstabilisierung auf kleineren Kläranlagen.

Energetische Anlagenoptimierung

Bei der energetischen Optimierung von Kläranlagen steht neben der wärmetechnischen Optimierung auch die Einsparung von Strom, die Effizienzsteigerung der Energieverbraucher und die Substitution von Primärenergie im Fokus der Planung von Neubauten und Sanierungsmaßnahmen. Die hierbei genutzten Methoden finden des weiteren Anwendung bei der energetische Optimierung von Pumpstationen und anderen technischen Anlagen wie Produktionsstätten.

Unser Leistungsangebot umfasst in diesem Bereich:

  • Durchführung von Energieanalysen nach DWA-A 216 und Potenzialstudien für Kläranlagen und Pumpstationen
  • Studien zur Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Optimierungsmaßnahmen
  • Bestandserfassung und Bilanzierung von Bestandsanlagen
  • Einführung von Energiemanagementsystemen nach DIN ISO EN 50001
  • Beratung zu Förderprogrammen auf Landes- und Bundesebene
  • Moderation und Verhandlungen mit den Beteiligten
  • Erstellung von Klimaschutzkonzepten (Potenzialstudien)

Beispiele zur energetischen Optimierung auf Kläranlagen sind: