GFM | Bau- und Umweltingenieure GmbH

Telefon 089 3801780   info(at)gfm.com

Referenzen Vermessung

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an erfolgreich realisierten Vermessungs-Projekten der GFM Bau- und Umweltingenieure GmbH. Gerne lassen wir Ihnen detaillierte Auskünfte zu den Projekten und den von uns erbrachten Leistungen zukommen.

Projekte

  • Gemeinde Poing, Bestandsaufnahme der Schmutz- bzw. Regenwasserleitungen und des Trinkwasserleitungssystems und Einarbeitung in ein GIS ~ 2.000 Schächte System ~ 40 km Leitungsnetz
  • Heizkraftwerk Nord München, Bestandsaufnahme und Erstellung neuer Lagepläne mit Einarbeitung der vorhandenen analogen Pläne zu einem (Fläche ca. 14 ha) Gesamtplan
  • Gemeinde Zorneding, Bestandsaufnahme des Schmutzwasserkanalsystems ~ 1.600 Schächte, Erstellung einer Isybaudatei ~ 35 km Leitungsnetz
  • Kläranlage Freising, Baubegleitende Vermessung während der gesamten Umbauzeit zudem Erstellung von neuen Bestandsplänen
  • Absteckungen und Bestandsaufnahmen für den Kanal-und Straßenbau des Ingenieurbüros GFM
  • Kläranlage Starnberg, Absteckungen und Bestandsaufnahmen während der gesamten Umbauzeit und Erstellung von neuen Bestandsplänen
  • Kläranlage Vilsbiburg, Absteckungen und Bestandsaufnahmen während der gesamten Umbauzeit
  • Gebäude Innenaufmaße, Aufmaß der Gebäudestruktur und Bereitstellung in digitaler Form, Flächenberechnung für Mietverträge
  • Markt Dießen, Entwurfs- und Bestandsvermessung für ein Regenrückhaltebecken - baubegleitende Vermessung für den Kanal und Straßenbau
  • Bayrischer Rundfunk, Bestandsaufnahme der Entwässerungsanlagen und Erstellung neuer Lagepläne als Grundlage für die Kanalsanierung
  • Klärwerk Neufinsing, Absteckungen und Bestandsaufnahmen während der gesamten Umbauzeit und Erstellung von neuen Bestandsplänen
  • Kläranlage Ammersee, Absteckungen und Bestandsaufnahmen während der Umbauzeit und Erstellung von Bestandsplänen
  • Bestandsvermessung der Kanalisation Seeshaupt, Gemeinde Seeshaupt
  • Grundstücksvermessung im Rahmen der Flächenermittlung zur gesplitteten Abwassergebühr im Verbandsgebiet des AZV Ammersee-West